FS801-Firmware: Fliegende Material-Bearbeitung

in Kombination mit Motion Controller MC800

Mehrachs-Motion-Controller MC800, ein Nachfolger des bewährten MC700 besticht durch seine noch höhere Bandbreite und eine noch flexiblere Busarchitektur. Besonderer Clou dieser Antriebsteuerung ist der integrierte Tandem Drive Controller, welcher es ermöglicht die Beschleunigungsanforderung einer Folgeachse durch Leistungsverteilung auf zwei unabhängige Antriebe zu erzielen.

Technische Daten
Dokumentation/Zertifikate
Software
Firmware
Anwendungen
Zubehör
  • 2 Impulseingänge im Format A, /A, B, /B, Z, /Z [HTL, RS422]
    mit einer Eingangsfrequenz bis 2 MHz
  • 2 Gebereingänge im Format SIN+, SIN-, COS+, COS- [1 Vss]
    mit einer Eingangsfrequenz bis 400 kHz
  • 2 SSI-Eingänge im Format DATA+, DATA-, CLOCK+, CLOCK-
    bis zu 25 Bit, mit einem SSI-Taktfrequenz von 100 Hz ... 1 MHz
  • 2 skalierbare 14 Bit Analogeingänge für ±10 V oder
    0/4 ... 20 mA
  • 4 Steuereingänge für PNP / NPN Signale [10 ... 30 VDC]
  • 4 schnelle Interrupt-Eingänge für PNP / NPN Signale
    [10 ... 30 VDC]
  • 1 Impulsausgang im Format A, /A, B, /B, Z, /Z [RS422]
  • 4 Steuerausgänge mit Push-Pull Charakteristik, kurzschlussfest, [5 ... 30 VDC]
  • 2 skalierbare 14 Bit Analogausgänge für ±10 V oder
    0/4 ... 20 mA
  • Lageregeltakt ca. 250 µs
  • Spannungsversorgung 18 … 35 VDC
  • Kompaktgehäuse zur Montage auf 35 mm Hutschiene
    (nach EN 60715)
  • OnBoard Schnittstellen: Ethernet / IP, RS232 / RS485, USB 2.0, CANopen, Modbus RTU
  • Optionale Ethernet-Schnittstellen: EtherCAT, Ethernet / IP, Modbus TCP, Powerlink, PROFINET, SERCOS-III
  • Optionale Fieldbus-Schnittstellen (Slave): CC-Link, DeviceNet, PROFIBUS
  • Arbeitet mit allen 4-Q-Antrieben, die über einen standardisierten Drive Communication Bus verfügen (z. B. SERCOS-II). Alternativ kann auch ein Sollwerteingang von ±10 V verwendet werden.
  • Die Regler sind über externe Bedienterminals sowie HMI´s via standardisierten Factory Communication Bus (z. B. PROFINET) bedienbar
  • Einfach parametrierbar mittels frei verfügbarer Windows-Bedienersoftware

Bedienungsanleitung MC800

Dateityp: pdf, Dateigröße: 407 KB

Datenblatt MC800

Dateityp: pdf, Dateigröße: 129 KB

PROFIBUS (MC800)

PROFIBUS© GSD File für motrona MC800.

HMSB1811.zip (2 KB)

(0 B)

(Mit Kunden-Login verfügbar)

Fliegende Materialbearbeitung für MC800

Mit dieser Applikations-Firmware können mit dem Regler MC800 auf einfachste Weise hervorragende Lösungen für die fliegende Bearbeitung realisiert werden (Sägen, Schneiden, Stanzen, Bohren usw.).

Die FS801 verfügt über eine zusätzliche Achse. Diese ermöglicht z. B. neben der Steuerung des Sägeschlittens gleichzeitig auch die des Sägeblattes.

Im Vergleich zur FS703 Firmware wird mit FS801 auf MC800 Plattform eine wesentlich höhere Dynamik erreicht. Zudem ist eine Adaptierung an verschiedenste Sensor-Systeme und Feldbus-Architekturen möglich.

Lizenzcode auf Anfrage.

Fs801.zip (977 KB)

Fs801_d.pdf (205 KB)

Fs801_e.pdf (2 MB)

(0 B)

(0 B)

(0 B)

(Mit Kunden-Login verfügbar)

MB800: Modbus RTU Interface Modul


Schnittstellenmodul für motrona Motion Controller MC800.


PB800: Profibus DPV1 Interface Modul


Schnittstellenmodul für motrona Motion Controller MC800.


CI800: CANopen Interface Modul


Schnittstellenmodul für motrona Motion Controller MC800.


« Zurück zur Übersicht