Kombinationsmöglichkeiten mit Signalwandlern

Auf dieser Seite zeigen wir einige Beispiele für Kombinationen von Wandlern oder Anzeigegeräten. Die Kombination von Geräten kann sinnvoll sein, wenn für die geforderte Problemlösung keine Einzelkomponenten verfügbar sind.

Die unten stehenden Beispiele sollen als Anregung dienen. Ähnlich wie für PROFIBUS funktionieren die gezeigten Beispiele auch mit PC oder SPS über serielle Schnittstelle.

Die gezeigten Beispiele basieren auf der Tatsache, dass alle motrona-Geräte und Wandler untereinander problemlos seriell kommunizieren. Allerdings ist zu beachten, dass aufgrund der seriellen Kopplung Wandlungszeiten von mehreren Millisekunden entstehen, so dass eine Anwendung für kritische Echtzeit-Anwendungen nicht angezeigt ist.

Einzelheiten über die unten verwendeten Geräte finden Sie unter den folgenden Links:

PR210: [Signalwandler SSI und parallel]
BT348: [Zubehör]
ZD340: [Zähler]
PB251: [Zubehör]

Weitere Signalwandler finden Sie in der gleichnamigen Rubrik.

Beispiel 1: Parallele Daten werden zur Anzeige gebracht und weiter verarbeitet

Beispiel 2: Parallele Daten werden mit PROFIBUS weiter verarbeitet

Beispiel 3: Aufschaltung inkrementaler Gebersignale (Frequenz oder Position) auf PROFIBUS

Beispiel 4: Erzeugung von Analogsignalen, Frequenzen oder parallelen Daten über PROFIBUS